SoLaWi Klein Trebbow

Mit der Solidarischen Landwirtschaft Klein Trebbow Lebensmittel aus der Region sichern!
Erhalte Dir und Deiner Familie ein gesundes Ökosystem und sorge dafür, dass Bäuerinnen und Bauern mit Sachverstand und 
Leidenschaft natürliche und gesunde Nahrungsmittel produzieren. 

 

Was ist eine solidarische Landwirtschaft? 

Wir und Du, Du und Deine Familie, Du und Deine Freunde und alle die Lust auf natürliche und regionale Erzeugnisse haben, gehen in Zukunft weniger in den Supermarkt. 
Bei der solidarischen Landwirtschaft bezahlen Verbraucherinnen und Verbraucher nicht die einzelnen Erzeugnisse, sondern sie tragen über einen monatlich festen Beitrag gemeinsam die Kosten des landwirtschaftlichen Betriebes. Der Hof hat dadurch ein gesichertes Einkommen und Planungssicherheit. 
ProduzentInnen und VerbraucherInnen begegnen sich so direkt und werden zu einer Gemeinschaft. VerbraucherInnen werden zu Mitbäuerinnen und Mitbauern und erhalten im Gegenzug Einblick und Einfluss auf die Produktion. Und der Hof kann unabhängig von Marktbedingungen die Landwirtschaft nachhaltig und fruchtbar gestalten. 

Erfahre mehr über uns...

LandKulturhof 

Der Filmemacher Henri Tonn ( 2blenden.de) hat uns im Sommer 2017 ein paar Tage begleitet. Dabei ist eine kleine wunderschöne Dokumentation entstanden. Vielen Dank an Henri und alle Freunde, die dies möglich gemacht haben! 


Crowdinvest-Kampagene mit der Kulturland Genossenschaft 

Unsere Flächen auf denen sich die Rinder und der Gemüsebau befinden, sollten verkauft werden. Durch die Unterstützung vieler Menschen während unserer Crowdinvest-Kampagne im Jahr 2018 konnten wir 33 Hektar und damit auch unseren Betrieb langfristig sichern. Mehr zur Kampagne findest du hier https://crowdinvest.solawi-trebbow.de/


NDR Doku "Naturnah - Ackern wie die Alten" 

In unserem ersten Jahr der solidarischen Landwirtschaft wurden wir von einen sehr freundlichen Kamerateam des NDR begleitet. 


Ernte teilen - Dokumentarfilm verschiedener SoLaWi´s 

Dieser Dokumentarfilm porträtiert Menschen, die nach dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft arbeiten. Auch wir sind dabei und das Team um Philipp Petruch begleitet uns seit 2020. Mehr zur Crowdfunding-Kampagne findet ihr hier https://www.startnext.com/ernte-teilen