Werde Mitbäuerin und Mitbauer 
der SoLaWi Klein Trebbow!

Neben nachhaltig und regional erzeugten Lebensmitteln erhaltet ihr über die wöchentlichen Hofbriefe Einblick in das Geschehen, die anstehenden Aufgaben und Prozesse unserer solidarischen Landwirtschaft. Außerdem könnt ihr bei den monatlichen Mitmachtagen selbst mit Hand anlegen. Während der jährlichen Kooperationshauptversammlung werten wir unser Betriebsergebnis aus und stellen die Weichen für unsere weitere gemeinsame Zukunft. Die MitbauerInnen organisieren selbstständig die Bildung verschiedener Arbeitsgruppen und Verteilstellen. Dafür haben wir ein Netzwerk zur Kommunikation der Mitbäuerinnen und Mitbauern untereinander geschaffen. 

Wir wollen nicht den einzelnen Produkten Preise geben, sondern gemeinsam die Landwirtschaft und unsere Lebensmittel mehr wertschätzen. 
Wenn ihr nun Lust bekommen habt, diesen spannenden Weg gemeinsam mit uns zu gehen und Mitbäuerin oder Mitbauer werden wollt, schickt bitte die Kooperationsvereinbarung in zweifacher Ausführung unterschrieben an uns zurück. Die Kooperationsvereinbarung findet ihr hier:

Ernteanteile der SoLaWi Klein Trebbow

Fleisch (85 €/Monat)

Neben hochwertigen Fleisch- und Wurst-erzeugnissen vom Schottischen Hochlandrind, Anglersattelschwein und ostfriesischen Milchschaf enthält der Ernteanteil eine Gans und eine Ente zu Weihnachten. Im Laufe des Jahres finden 5-7 Fleischverteiltage statt.

MoPro (45 €/Monat)

Der Anteil enthält Frischmilcherzeugnisse wie Joghurt und Milch, sowie diverse Käseerzeugnisse wie Frisch-, Schnitt- und Hartkäse vom ostfriesischen Milchschaf. Unsere Lämmer werden im März geboren und mit der Muttermilch aufgezogen, daher beginnt die Verteilung im Mai.

Gemüse (75 €/Monat)

Auf unseren Flächen werden unter Folie und im Freiland unterschiedliche Kulturen angebaut. Je nach Saison enthält die Kiste zum Beispiel Salate, Kohl, Zwiebeln, Bohnen, Fenchel, Möhren, Tomaten, Paprika, Auberginen u.vm. Die Gemüseverteilung findet in den Wintermonaten im Zwei-Wochen-Rhythmus und in den Sommermonaten wöchentlich statt.